Testbericht - AKU Rock DFS GTX Zustiegsschuh

Pro

  • Elegantes Design
  • Dual Fit Schnürsystem
  • Sehr angenehmer Sitz
  • Sehr guter Grip
  • Wasserdicht

Kontra

  • -

Passend zur Schneeschmelze ist ein neues Paar Wanderschuhe bei mir eingetroffen. Der Hersteller war mir bis dato noch völlig unbekannt. Es handelt sich dabei um ein italienisches Traditionsunternehmen aus Montebelluna.

aku, aku rock, berghundtal

 

Die Firma - AKU

 

Gegründet in den 90er Jahren von Galliano Bodrin stammt der Name AKU von einer Legende der Osterinseln. AKU ist in dieser Legende ein gütiger und weiser Geist der die Erde und ihre Bewohner schützt. Seit der Gründung ist das Unternehmen mitlerweile auf über 400 Mitarbeiter und 3 Produtkionsstandorte gewachsen. Produziert werden die Schuhe in Montebelluna/Italien, Cluj Napoca/Rumänien und Simanovci/Serbien. Somit ist gewährleistet dass sämtliche Produkte in Europa gefertigt werden und die Transportaufwände auf ein Minimum beschränkt werden. Laut eigenen Angaben werden ausschließlich Rohstoffe, welche die höchsten Qualitätsansprüche genügen verwendet. Außerdem wird dabei besondere Aufmerksamkeit auf geringe Umweltbelastung gelegt um somit ethisch vertretbare Produkte zu fertigen. Wie genau das Unternehmen diese Anforderung umsetzt konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

 

 

aku, aku rock, berghundtal

 

Der ROCK DFS GTX

 

Was mir beim ROCK DFS GTX sofort aufgefallen ist; das Design. Erhältlich ist der Schuh in den Farben Blau/Orange, Schwarz/Orange, Grün und Gelb. Sämtliche Farbvariationen gefallen mir sehr gut, zum Testen habe ich den Schuh in Blau/Orange bekommen. Ich finde das Design wirkt elegant und dennoch sehr sportlich ohne dabei zu knallig zu wirken, wie es bei anderen Herstellern oft der Fall ist. 

AKU ordnet den Rock DFS GTX als Zustiegsschuh ein welcher auch für leichte Kletterein und Klettersteige geeignet ist. Der Name kommt von den eingesetzten Technologien. DFS steht für das Dual Fit Schnürsystem, zu dem gleich mehr und GTX für die verwendete Goretex Membran. Der Rock ist auch als Version ohne GTX erhältlich und dabei um ca. 20€ günstiger.

Als Sohle kommt eine Vibram approcciosa megagrip zum Einsatz welche für perfekten Halt auf sämtlichen Untergründen sorgt. Der Schuh wirkt wirklich sehr hochwertig verarbeitet und ist auch sehr schlank gehalten. Das heißt er kommt ohne viel Polsterung rundherum aus und trägt auch nicht unnötig auf.

 

 

aku, aku rock, berghundtal

Im Einsatz

 

Beim ersten Einsatz hatte ich etwas Sorgen mir wie bei allen anderen Schuhen einmal eine Blase einzufangen. Also habe ich vorsorglich einmal die Blasenpflaster mit eingepackt. Der Schuh liegt wirklich perfekt am Fuß an was dem Dual Fit Schnürsystem geschuldet ist. Dabei werden die Schuhe wie gewöhnlich geschnürt und zustätzlich gibt es noch ein zweites Schnürsystem welches über einen Schnellverschluss gespannt wird. Dieses sorgt vorallem im vorderen Bereich bei den Zehen für noch bessere Kraftübertragung und einen perfekten Halt ohne rutschen im Schuh. Bei der ersten Tour hat der Schnee noch ganz schön weit ins Tal geschaut und dementsprechend matschig und feucht wurde der Ausflug also ein idealer Härtetest für den AKU Rock. Bei den ersten Schritten ist mir sofort der gute Grip der Vibram Sohle aufgefallen. Die Approach Megagrip macht ihrem Namen sofort alle Ehre und konnte auch bei matschigen Untergrund einen perfekten Eindruck hinterlassen. Meine geliebten Waldviertler Jaga welche mich seit über 10 Jahren und unzähligen Reparaturen durch die Berge tragen können leider nicht den selben Grip bieten, obwohl auch diese eine hochwertige Vibram Sohle haben. Nach einigen hundert Höhenmetern wurde der Schnee immer mehr und somit konnte auch der A`KU Rock zeigen wie er sich in diesem Terrain schlägt. Kurz gesagt der Schuh blieb über die ganze Tour hinweg von außen trocken. Die einzige Feuchtigkeit die in den Schuh gelangen konnte war über den Schnee der von oben seinen Weg hinein fand. Diese Feuchtigkeit sorgte dann für etwas nasse Socken welche wiederum die Reibung beim Gehen erhöht hat und somit die ideale voraussetzung für eine Blase bot. Aber anders als erwartet wirkte das weiche und geschmeidige Material dem entgegen und die Blasenpflaster konnten im Rucksack bleiben. Um die wasserabweisende Wirkung der Membran nun auf die letzte Probe zu stellen bin ich einfach damit durch den Bach gegangen. Und siehe da, der Schuh blieb innen trocken, was mich sehr beeindruckt hat. Bei allen anderen Schuhen ist es dabei dann doch irgendwo feucht hereingegangen und meine geliebten Lederschuhe überstehen so eine Durchquerung sowieso niemals trocken.

Bei den folgenden Touren habe ich mir trockeneres Terrain ausgesucht und die Schuhe einigen längeren Tagestouren unterzogen. Am angenehmen Tragekomfort und dem perfekten Grip hat sich dabei nichts geändert und ich konnte auch keine Mängel oder Kritikpunkte feststellen die mich genervt hätten. Ich muss auch ehrlich zugeben meine Lederschuhe seit der ersten Tour mit dem AKU Rock nicht mehr angerührt zu haben.

Der rießen Vorteil eines Lederschuhs ist jedoch die Langlebigkeit und die Möglichkeit zur Reparatur. Leider kann ich zu diesem Punkt noch keine endgültige Aussage zum AKU Rock machen da der Testzeitraum dafür zu kurz war. Bei den Touren die ich bis jetzt mit dem Schuh gemacht habe sind mir jedoch keinerlei Abnutzungserscheinungen aufgefallen. Der absolute Härtetest ist jedoch mein geliebtes Karstgebirge welches schon unzählige Schuhe zerschnitten hat und nur mein Lederschuh auf dauer überlebt hat. Zum Zeitpunkt der Testphase lagen dort jedoch noch meterhoch Schnee und es wird sich erst über den Sommer zeigen wie lange der AKU Rock hält.

aku, aku rock, berghundtal
aku, aku rock, berghundtal

 

Fazit

 

Der AKU Rock DFS GTX ist ein absoluter Allrounder und bietet in jedem Terrain perfekten Grip und ein angenehmes Tragegefühl. Der Schuh ist sehr schlank und entspricht optisch genau meinen Vorstellungen. Das Dual Fit Schnürsystem verhindert unangenehmes Rutschen im Schuh und das gschmeideige Material verhindert wirkungsvoll Blasenbildung, zumindest bei mir. Außerdem hält der Schuh wirkungsvoll Feuchtigkeit draußen ohne dabei innen einen HItzestau zu verursachen. Auch der Preis von 179,90€ UVP halte ich bei der Qualität und Fertigung in Europa für angemessen. Ich muss ehrlich sagen der AKU Rock DFS GTX ist einer der besten Schuhe die ich bis jetzt hatte und ich konnte für mich nicht einen Kritikpunkt finden, obwohl ich wirklich danach gesucht habe. Ich hoffe nur dass der Schuh auch den Sommer überlebt und nicht wie viele anderen Modelle zuvor nur kurz Freude macht.

aku, aku rock, berghundtal

Vielen Dank an das Team von Outsidestories für die Zurverfügungstellung der Schuhe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
rss, feed, rss feed
outdoor blogger codex
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Blogverzeichnis Blogtotal Blogverzeichnis Bloggerei.de Blogheim.at Logo